Hallo Mitstreiter, die Saison ist fast vorbei und es geht an die Arbeit. Es fällt wieder BRENNHOLZ an vom Freischnitt und Streckensicherung, wer was braucht meldet sich

.....letzte Draisine-Fahrt diesen Jahres am 04.12.16 ( 2. Advent) um 13 Uhr ab Bahnhof Lichte. Glühwein und Stollen- so soll es werden. Anmeldung erforderlich. auf geht's- ....hoch hinaus

Möchtest DU nicht auch Mitglied werden?? Es gibt interessante Aufgaben für dich

Herzlich Willkommen auf der Webseite des DBV-Fördervereines der Max- und Moritzbahn e.g.V.

 

Der Verein macht sich stark für eine Wiederinbetriebnahme der seit 1997 stillgelegten Bahnstrecke von Probstzella nach Ernstthal. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die Denkmalpflege der unter Denkmalschutz gestellten Bauwerk (Viadukte) und technischen Einrichtungen der Strecke.

 

Schon heute können Sie die landschaftlich reizvolle Strecke vom  Bahnhof Gräfenthal nach Ernstthal über mehrere Viadukte, Tunnel entlang der Orte Gebersdorf,Lippelsdorf, Schmiedefeld und Lichte mit unserer motorgetriebenen Schleppdraisine erleben. Unterwegs erfahren Sie vom "Zugbegleiter" viel über die Geschichte, die musealen Hintergründe, Entstehung und einstige Bedeutung der Strecke für diese Gegend- evtl. auch die ein oder andere Anekdote......es wird sicher ein einzigartige Fahrt für Familien, Naturliebhaber, Eisenbahner, Technik-Freaks oder einfach nur für diejenigen die sich mal entspannen wollen-Sie sind herzlichst eingeladen!!

 

Wir können mit unserer Motorschleppdraisine pro Fahrt 50 Personen befördern.

 

Für Bestellungen und Anfragen schicken Sie uns eine Mail an

foerderverein-max-und-moritzbahn@gmx.de oder telefonisch unter

0170 28 21 430 Herr M.Büttner Vorsitzender 

0163 18 61 492 Herr A.Bartsch Stellvertreter von 09 Uhr bis 20 Uhr.

 

Die Fahrzeit von Gräfenthal bis nach Ernstthal Prellbock beträgt ca 2 Stunden.